Freimaurerei ist nichts Willkürliches, nichts Entbehrliches, sondern etwas Notwendiges, das im Wesen des Menschen und der bürgerlichen Gesellschaft begründet ist.

G.E.Lessing

Wer war C.D.Hassler?

Der Namensgeber unserer Loge – Conrad Dietrich Hassler – wurde am 18. 5. 1803 in dem zum Gebiet der Freien Reichsstadt Ulm gehörenden Albdorf Altheim geboren.

Was wir tun

Das erste Ziel eines Freimaurers ist das Streben nach der eigenen charakterlichen, seelischen und geistigen Weiterentwicklung. Wir nennen dies: Die Arbeit am rauhen Stein.

Für Interessenten

Interessierte Männer sind eingeladen, mit uns in Kontakt zu treten. In regelmäßigen Abständen finden Gästeabende statt, auf denen Sie einen besseren Einblick in die Arbeit unserer Loge erhalten können.

Freimaurerloge C.D. Hassler in Ulm informiert über die Tätigkeiten der Freimaurer in Ulm und Neu-Ulm. Freimaurer arbeiten am sogenannten rauen Stein. Hier ist nicht ein echter Stein gemeint, sondern vielmehr der Mensch als Freimaurer im Speziellen. Durch eine lebenslange Arbeit an sich selbst nur kann die Welt verbessert werden. Die Ideale Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Nächstenliebe und Toleranz werden in Neu-Ulm von der Freimaurer Loge als Selbstverständlichkeit angenommen und in regelmäßigen Abständen praktiziert.